Christian Grogg
Sommerhaus / Winterhaus

Vernissage: Freitag 14. August, 17 - 20h
Season Opening der Berner Galerien: Samstag 15. & Sonntag 16. August, 13 – 18h
Finissage: Samstag 19. September 16 – 19h. Im Rahmen der Finissage präsentiert Christian Grogg seine Publikation «Nomadenloft» (Edition Petit Palais, mit Fotografie von Yoshiko Kusano und einem Text von Konrad Tobler).

Saaltext Pdf

Christian Groggs künstlerische Arbeit entsteht im und mit dem Raum. Seine Skulpturen, Wandinstallationen und Malereien sind gleichsam architektonisch und poetisch. Die präzisen Setzungen verschiedener Elemente und Materialien spielen mit Volumen und Zwischenräumen, mit Rhythmen und Relationen, denn seine Werke sind immer in Interaktion mit ihrer Umgebung gedacht. So entsteht auch seine erste Ausstellung bei DuflonRacz als ästhetische Reaktion auf die Besonderheiten und Gegensätze der Galerieräume. Skulpturen im Innenhof hinter der Galerie stellen eine Verbindung zwischen Innen- und Aussenraum her. Groggs Arbeiten erschliessen sich nicht in der Beschreibung, denn sie setzen die Erfahrung des Werks voraus, den Blick der Betrachterin, des Betrachters, die sich im Raum bewegen und die Arbeiten aus verschiedenen Perspektiven entdecken. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Christian Grogg (*1963), lebt und arbeitet in Bern, ist als bildender Künstler sowie als Gestalter von Möbel- und Raumkonzepten tätig. Seine künstlerischen Arbeiten waren in den letzten Jahren in verschiedenen Einzelausstellungen zu sehen, unter anderem im Botanischen Garten Bern, im Grand Palais Bern, im Kunstraum Oktogon, sowie im Kunstmuseum Bern (mit Alexander Jaquemet, Adrian Scheidegger / Thomas Telley). 2015 erschien seine vom Kanton Bern geförderte Monografie Off / In Space. Cristian Groggs Arbeiten sind in diversen öffentlichen Sammlungen vertreten, darunter das Kunstmuseum Bern, die Kunstkommission Kanton Bern, Kunstsammlung Inselspital, Nationalbibliothek, DC Bank & Sammlung Loeb.